Autor: wp_admin

Neueröffnung am Standort Staufen

Seit dem 01.12.2020 führen wir eine orthopädische Sprechstunde für Privatpatienten und Selbstzahler am Standort Staufen durch. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Ausbildung zur MFA

Wir suchen dich! Ab sofort für unseren Standort Freiburg-Wiehre.

Du hast Interesse im Bereich des Gesundheitswesen zu arbeiten, die Abläufe einer orthopädisch-unfallchirurgischen Praxis kennen zu lernen und bist motiviert im Team mit zu arbeiten – Dann bist du bei uns genau richtig.

Der Beruf der/des Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) beinhaltet zwei wichtige Tätigkeitsschwerpunkte:

Du assistierst dem Arzt und betreust den Patienten. Zugleich organisierst du Praxisabläufe und führst organisatorische Verwaltungsarbeiten durch.

Während deiner drei jährigen Ausbildung wirst du in unser Team fest eingebunden und in die Abläufe unserer orthopädisch-unfallchirurgischen Praxis integriert.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung per Mail an:

a.pietrula@das-orthopaedicum.de

ORTHOPAEDICUM Freiburg -Wiehre
Urachstr. 21, 79102 Freiburg

Seit 1. Oktober 2019 neuer Standort Bad Krozingen

Mit dem Standort Bad Krozingen verfügt das Orthopaedicum seit dem 1. Oktober 2019 über insgesamt vier Standorte: Freiburg-Landwasser, Freiburg-Wiehre, Bad Krozingen und Lörrach. Das Orthopaedicum Bad Krozingen bietet Patienten das gesamte Spektrum der konservativen Orthopädie. Jeden letzten Dienstag im Monat findet eine kinderorthopädische Sprechstunde mit Sonographie der Säuglingshüfte bei Frau Dr. Andres vom Orthopaedicum Freiburg-Wiehre statt.

Behandelnde Ärzte sind die beiden Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, Jan Bohlen und Sebastian Etzold.

1. Orthopaedicum Gelenktag

Schulter – Update Rotatorenmanschette am 19.10.2019

Fortbildungstag von Ärzten und Physiotherapeuten für Ärzte und Physiotherapeuten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Therapeutinnen und Therapeuten,

ein erfolgreiches Format – der Gelenktag „von Ärzten und Physiotherapeuten für Ärzte und Physiotherapeuten“ – findet endlich wieder seine Fortsetzung. Der Auftakt zu einer regelmäßig geplanten Fortbildungsreihe soll hierbei das Schultergelenk sein.

Essentiell für eine umfassende und erfolgreiche Behandlung von Schulterproblemen ist ein möglichst tiefes Verständnis sowohl für die funktionellen als auch strukturellen Aspekte des Gelenkes und deren komplexes Zusammenspiel.

Darüber hinaus müssen Schmerzen der Schulterregion immer im Kontext mit benachbarten bzw. übergeordneten Gelenken betrachtet und behandelt werden. Während Ärzte dank der weit fortgeschrittenen und immer noch weiter entwickelten chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten von Schulterproblemen dazu neigen, diese als alleiniges therapeutisches Universum zu betrachten, geht ihnen gleichermaßen der dysfunktionelle Kontext verloren, den Physiotherapeuten in erster Linie analysieren und korrigieren.

Physiotherapeuten hingegen fehlt meist, deren Ausbildung und therapeutischen Möglichkeiten geschuldet, das tiefergehende
Verständnis der operativen Techniken, deren Indikation und Evidenzbasierten Erfolgschancen.

Unsere Veranstaltung will darum mit hochqualifizierten Referenten, in einem lockeren, diskussionsförderlichen Rahmen, beiden Berufsgruppen die jeweils komplementäre Sicht auf die Schulter schärfen. Dem Ein-Tages-Format geschuldet, ist der erste Orthopaedicum Gelenktag auf das Thema „Rotatorenmanschette“ fokussiert.

Die neuen Räumlichkeiten des Orthopaedicums Freiburg, im „Wirthstraße- Therapiezentrum“ (WTZ) mit dem nach neuesten technologischen Standard ausgestatteten OP, bieten hierzu die optimalen Rahmenbedingungen auch für die geplanten Live-OP-Übertragungen.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Dr. med. Florian Drumm, Pieter Westerhuis
mit Orthopaedicum – Team

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer »

Seit 1. April neu im Ärzteteam: Schulterchirurg Dr. Florian Drumm

Mit Umzug an den neuen Standort erweitert Dr. med. Florian Drumm das Ärzteteam im Orthopaedicum Freiburg . Der Chefarzt der Abteilung für Schulterchirurgie der Helios Rosmann Klinik Breisach ist ein sehr erfahrener Schulterchirurg und Instruktor der „Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie“. Seit vielen Jahren ist er mit höchster Spezialisierung in seinem Fachbereich tätig und ist derzeit einer von wenigen Ärzten in Deutschland, die Schulter-Endoprothesen auch navigiert implantieren. Damit ist das Orthopaedicum eines von insgesamt drei Zentren in Deutschland, das die computergestützte Navigationstechnik für die Implantation von Schulter-Endoprothesen verwendet.

Seit 1. April 2019 in der Wirthstraße 9 in Freiburg

Zum 1. April 2019 hat das Orthopaedicum Freiburg seine neuen Räumlichkeiten im neuem Ärztehaus in der Wirthstraße 9 in Freiburg bezogen. Die rund 600 Quadratmeter große Praxis verfügt über vier Behandlungsräume, einen Raum für Wundversorgung sowie zwei Räume für Akupunkturanwendungen. Mit einer volldigitalen Röntgenanlage können auch anspruchsvolle Röntgenaufnahmen direkt im Orthopaedicum durchgeführt werden, so dass keine Überweisung an ein Röntgeninstitut erforderlich ist. Eine Besonderheit des Orthopaedicums ist der eigene Operationssaal, der über modernste Technik zur optimalen Implantation von Schulter-Totalendoprothesen oder Beinachsen-Korrekturen verfügt. Neueste Klimatechnik sorgt für einen Reinluft-OP, der aktuellen Klinikstandards entspricht. Durch eine Personenschleuse ist der sterile OP-Bereich mit Aufwachzone räumlich von der übrigen Praxis abgetrennt.

Innovatives, patientenfreundliches Praxiskonzept
Großformatige hinterleuchtete Aufnahmen des Schwarzwalds sorgen dafür, dass sich Patienten in den Praxisräumen des Orthopaedicums wohlfühlen. Die Motive mit Laub- und Nadelbäumen und Moosgeflecht erzeugen eine angenehme Atmosphäre im Anmelde- und Wartebereich. Im Operationssaal bietet sich ein Blick auf das Schweizer Alpenpanorama.

Skoliose-Spezialsprechstunde

ab sofort gibt es im Orthopaedicum in der Urachstraße eine Skoliose-Spezialsprechstunde. Ein erfahrenes interdisziplinäres Team – bestehend aus Ärzten,  Orthopädietechniker und Physiotherapeuten – wird sich um die Entwicklung der Wirbelsäule Ihres Kindes kümmern. Im Vordergrund stehen dabei die Früherkennung von Fehlhaltungen oder Haltungsschäden (insbesondere einer Skoliose) und die Einleitung therapeutischer Maßnahmen. Von der physiotherapeutischen und osteopathischen Begleitung, dem Finden einer geeigneten Sportart bis zur Korsetttherapie findet eine individuelle Beratung und Behandlung statt. Dabei gilt, je früher eine Fehlhaltung erkannt wird, desto erfolgreicher kann sie behandelt werden!

Bei Fragen oder einer gewünschten Terminvereinbarung, steht Ihnen  das Praxisteam des Ortopaedicums Freiburg-Wiehre gerne zur Verfügung.

Unsere Praxis wurde am 19.01.2015 nach dem EndoCert-Verfahren als EndoProthetikZentrum (EPZ) zertifiziert

In Verbindung mit dem EndoProthetikZentrum HELIOS Rosmann Klinik Breisach wurde unsere Praxis am 19.01.2015 nach dem EndoCert-Verfahren als EndoProthetikZentrum (EPZ) zertifiziert.

  • Sie als Patientin oder Patient können an dem erteilten Zertifikat erkennen, dass sich eine Klinik oder Praxis intensiv mit dem Thema des künstlichen Gelenkersatzes bei Coxarthrose und Gonarthrose auseinandergesetzt und die durch die Fachgesellschaft aufgestellten Qualitätsanforderungen erfüllt. 
  • Dies ist ein Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und wird nur an Kliniken und Praxen überreicht, die über lange Zeit ein Höchstmaß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung auf dem Gebiet der Endoprothetik nachweisen können (www.endocert.de).